ACO Industrie

Chemisch-physikalische Abwasserbehandlung
ACO Lipufloc

Die hohe organische Belastung von Abwässern mit Ölen und Fetten aus Küchen erfordert den Einsatz einer Fettabscheideranlage. In den Abscheidern erfolgt eine Behandlung der Abwässer allein durch Schwerkraft, wobei jedoch nur frei abscheidbare Öle, Fette und Sinkstoffe zurückgehalten werden. Emulgierte und gelöste Komponenten passieren den Abscheider nahezu ungehindert. Dies kann zu Grenzwertüberschreitungen bei erhöhten Anforderungen an den Parameter schwerflüchtige lipophile Stoffe führen. Da dieser Parameter in vielen Städten (z. B. Frankfurt) verschärft im Blickfeld der Behörden steht, liegt der Fokus auf weitergehenden Reinigungsverfahren hinter Fettabscheideranlagen.

Mit der ACO Dosierstation Lipufloc wird der Grenzwert zur Einhaltung schwerflüchtiger lipophiler Stoffe dauerhaft unterschritten und die Parameter CSB und BSB5 reduziert. Diese chemisch-physikalische Abwasserbehandlungsanlage eignet sich für die Behandlung stark fetthaltiger Gastronomieabwässer. Sie ist besonders kompakt und lässt sich dadurch auch an beengten Orten einfach installieren. 

Dosierstation ACO Lipufloc für die chemisch-physikalische Abwasserbehandlung
  • Kompakte, raumsparende Bauform
  • Anschlussfertig, schnelle Montage
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Schneller Wechsel des Betriebsmittels
    (Flockungsmittel)
  • Geeignet für fetthaltiges Abwasser,
    für Fettabscheider bis NS 25
  • Vollautomatische Arbeitsweise mit effektiver Anpassung an den Küchenbetrieb
  • Chemisch-physikalische Abwasserbehandlung zur Reduzierung der Fett- und Ölkonzentration im Ablauf von Fettabscheidern
  • Energiesparende und benutzerfreundliche Automatikausführung zur Behandlung von Gastronomieabwässern
  • Standschrank aus Edelstahl und abschließbare Tür mit Touch-Panel ††
    - Höhenverstellbare Füße mit Gummipuffer ††
    - Steckdose 230 V/50 – 60 Hz (an Rückwand frei zugänglich zur bauseitigen Nutzung)
  • Dosierpumpe ††
    - Nenndruck 3bar (Dauerbetrieb) ††
    - Max. Förderleistung 2 l/Std. ††
    - Leistungsaufnahme 15 W
  • Steuerung ††
    - Bauseitige Stromversorgung
       230 V/50 – 60 Hz/2 A ††
    - Schutzart IP 54 ††
    - Potentialfreie Sammelstörund Betriebsmeldung
  • Flockungsmittel - 125 kg
  • Touch-Panel 7“ Farbtouch-PanelProzessvisualisierung Kontrolle und Einstellung der Parameter
Steuereinheit Dosierstation Abwasserbehandlung

Alle Einstellungen werden über eine zentrale Steuereinheit mit angeschlossenem Touchpanel vorgenommen. Sie gibt jederzeit Auskunft über den Betriebszustand. Darüber hinaus sind alle Abläufe bequem über das 7 Zoll große, berührungssensitive Display editierbar.
Ebenso verfügt es über die Möglichkeit der Visualisierung der Anlagenkonfiguration und des aktuellen Betriebszustands. Über das Bedien- und Anzeigeelement erfolgt auch die flexible Programmierung des Dosierablaufs in Abhängigkeit des Küchenbetriebs. Die Steuereinheit bietet ebenfalls eine Störmeldungsfunktion. Somit können Störungen schnell und zielsicher identifiziert werden.

BezeichnungPassend fürGewicht [kg]Artikel-Nr.
ACO LipuflocFreiaufgestellte Fettabscheider
mit Steuerung
3207980.20.10
Freiaufgestellte Fettabscheider
ohne Steuerung
3207980.20.20
ACO Lipufloc3807980.20.30
Gebinde Flockungsmittel
"ACO PW Grease Flocculant"
ACO Lipufloc1250155.01.30

Funktionsprinzip

Systemtechnik für sauberes Abwasser
Die Dosieranlage besteht aus zwei örtlich getrennten Komponenten. Zum einen aus einem Edelstahlgehäuse für die Dosiertechnik und dem Chemikalienvorrat, zum anderen aus einer Zirkulation. Das Edelstahlgehäuse beinhaltet die Komponenten Dosierpumpe mit Sauglanze, Steuerung und Sicherungskasten, Niveau- und Mengenerfassung des Chemikalienvorrates sowie ein Bedien- und- Steuerelement (Farbtouchscreen) in der Fronttür. Die verwendete Dosierpumpe befördert die Chemikalie zeit- und mengenabhängig in Richtung Fettabscheider zur weiteren Anwendung. Hierfür wird diese Chemikalie direkt aus dem wechselbaren Kunststofffass per Sauglanze mit Standskontrolle gefördert. Die Chemikalie befindet sich in einem Fass, das zum einfachen Austausch auf einem Rollengestell fixiert und in das Gehäuse geschoben wird. Die Niveau- und Mengenerfassung des Gebindes erfolgt kontinuierlich. Die Steuerung ist das zentrale Bauteil. Hier laufen alle Informationen zu Füllständen und Betriebszuständen zusammen. Vom zuvor beschriebenen Anlagenteil erfolgt die Energieversorgung und Steuerung der zweiten Komponente. Es handelt sich hierbei im Wesentlichen um eine Abwasserpumpe,die das vorbehandelte Küchenabwasser aus dem Ablauf des Fettabscheiders nach Zugabe der Chemikalie wieder in den Zulauf des Fettabscheiders befördert.

 

Wirkungsweise der eingesetzten Chemikalie
Bei der eingesetzten Chemikalie handelt es sich um ein Flockungsmittel auf Polymerbasis mit zusätzlicher Aluminium-Komponente. Das Flockungsmittel wird in geringer Dosierung dem Abwasserstrom beigemischt und beide Komponenten werden intensiv homogenisiert. Hierdurch wird die stabile Emulsion gebrochen sowie partikuläre Bestandteile zu großen flockenförmigen Strukturen gebunden, die sich in den Fett- oder Schlammsammelraum weiterbewegen.

Abwasserbehandlung fetthaltiger Abwässer
TOP